Monatliche Archive Juli 2015

Zum Siegen verdammt

Auch wenn Ewald das nicht gerne hört: Am Millerntor hat ein Umbruch stattgefunden. Viele altgediente Recken mussten gehen, nicht immer in der Form, wie wir als Fans uns das gewünscht hätten. Immerhin: Schnecke bleibt und Lasse wurde aus den Klauen Mordors befreit. Dennoch bleibt ein unschönes Gefühl im Magen, wenn man bedenkt, wen wir alles zurück lassen mussten.

Nun sollen ein paar Neue es richten. Ich habe durchaus Vertrauen in die Jungs, aber klar ist auch: Lieber FC St. Pauli, ihr habt uns Fans da eine Menge zugemutet. Das ist nur verzeihlich, wenn der Plan denn wenigstens aufgeht. Wenn schon der Bauch sagt, dass das Scheiße war, dann soll wenigstens der Kopf zufrieden gestellt werden...

Mehr...

St. Pauli means Hope

St. Pauli Zoo

… ist die Zusammenfassung eines Lampedusa-Flüchtlings angesichts der Hilfbereitschaft auf St. Pauli. Der Film St. Pauli Zoo lässt ihn und viele andere Leute auf St. Pauli zu Wort kommen. Egal ob Rapper, alte Koberer oder Kioskbesitzer: Ein Wort, dass oft fällt ist „Disney Land“ und die tiefe Abscheu der Bewohner davor ist spürbar. Egal ob die Aussage vom Harz 4 – Empfänger oder Stefan Orth, zum Zeitpunkt der Aufnahmen noch Präsident des FC St. Pauli kommt.

Was dem Film von Julian Schöneich und Johannes Neinens irgendwie völlig fehlt ist ein roter Faden. Die Themen sind zwar lose verknüpft, aber eine richtige Idee kann man nicht erkennen. Auch der Titel wirkt irgendwie deplatziert. Erst ganz zu Schluss ist der „Zoo“ ein Thema. Aber Schwamm drüber, denn St...

Mehr...