DFB-Pokal getaggte Beiträge

Neue Gesichter und alte Tugenden

Also doch keine B-Serie. Pokal-Aus gegen die Hertha. Mit etwas anderem hatten wohl auch nur ganz große Optimisten gerechnet. Es hat dennoch Spaß gemacht, zuzuschauen, auch wenn vieles Anfangs dagegen sprach. Zunächst einmal natürlich die Uhrzeit. Quasi mitten in der Nacht wurde erst angepfiffen. Dann hatte sich am Morgen auch noch mein Fahrrad entschieden, spontan die Kette abzuwerfen. Es blieb also nur ein Ausweichen aufs Auto. (Öffis kann man von Bramfeld nach St. Pauli quasi vergessen, vor allem spät in der Nacht). Das wiederum bedeutete, dass weder ein Kantersieg, noch eine schlimme Niederlage gebührend gefeiert, respektive ertränkt werden konnte.

Wenigstens ein unverkateter Start 
Ich hätte also getrost beim St. Pauli Kaffeekränzchen mitmachen können. Egal...

Mehr...

Eine halbe Bokalsensation

Es gibt ja ein paar Gesetzmäßigkeiten beim FC St. Pauli. Eine davon ist, dass wir in der ersten Runde vom DFB-Pokal rausfliegen. Dennoch wollte ich mir dieses Spiel nicht entgehen lassen. Und zwar gleich aus mehreren Gründen:

Spätestens mit Ausscheiden werden ehemalige erfolgreiche St. Paulianer in den Heldenstatus erhoben.
Erstens haben wir mit Ewald endlich sowas wie eine kompakte Abwehr. Und so schwang doch zumindest so etwas wie Hoffnung mit, wir könnten das diesmal packen. Außerdem ist das natürlich immer ein Spektakel. Gerade Abends, bei Flutlicht. Und drittens kamen ein paar alte Sankt Paulianer zu Besuch. Die 17 war da und wurde standesgemäß mit „Fabian Boll, Fußballgott“ von der Gegengeraden begrüßt, dass das Interview mit Rolf Fuhrmann kaum zu verstehen gewesen sein dürfte...

Mehr...

Schall und Rauch

So richtig leise ist das Millerntor ja eigentlich nie. Aber dass ich anderthalb Stunden vor Anpfiff an der Feldstraße die Fangesänge aus dem Stadion hören kann habe ich allerdings noch nicht erlebt. Müsste mal Opa fragen, ob der sich an sowas erinnern kann. Besser geht es eigentlich gar nicht in Sachen Einstimmung: Lauter gut gelaunte Gesichter zwischen den bereits aufgestellten Dom-Buden. Auch ein paar gelbe Trikots waren zu sehen, in freundschaftlicher Rivalität zwischen all den meist eher dunkel gekleideten Fans.

PFUI St. Pauli!
Vor dem Einlass gab es dann die erste Erkenntnis: Die Eier frieren ab Es wird Winter! Selbst das eng gekuschelte Anstehen (ob die Anderen nun wollten oder nicht), konnte nicht über diese Tatsache hinweg täuschen...

Mehr...