Heidenheim getaggte Beiträge

Elf Ecken sollt ihr sein

So ganz einordnen kann ich die Saison noch nicht. Gute Ligaspiele auswärts, weniger gute zu Hause, eher miese im Pokal. Gut letzteres war erwartungsgemäß und ist ja auch teil unserer Hymne. Dennoch: Irgendwie scheint der Kader diese Saison ganz gut zu sein, so richtig brilliert haben wir also nix. Es ging also mit einem „Naja, mal schauen, wies wird“ zum Heimspiel gegen Heidenheim.

Es war überraschenderweise mal T-Shirt-Wetter, trocken, warm. Und Dom war auch noch, was mich zunächst zu einer Diskussion mit einem Schausteller brachte, weil ich mein Rad ja immer am Zaun abschließe, diesmal halt zwischen den Wagen durch. War aber nachher alles in Ordnung als klar war, dass ich eben nicht in seinen Garten pinkeln wollte...

Mehr...

Farbenspiele

Montagsspiele sind ja eher nicht so prickelnd. Mittwochsspiele sind allerdings auch nicht gerade besser. Trotz des miesen Termins war das Stadion unglaublich gut gefüllt. Über 29.000 Fans schauten sich das Spiel an. Also fast ausverkauft. Das Wetter spielte heute dann auch noch richtig gut mit. Richtig tolles Wetter. Gegenüber dem Bochumspiel durften Verhoek und Buchti mal wieder von Anfang an spielen.

Die Stimmung war dem Wetter angemessen und wurd auf dem Platz auch belohnt. Unsere Jungs machten ordentlich Dampf: Das war deutlich näher am Bochum-Spiel als am Duisburg-Spiel. Vor allem Hornschuh gefiel mir ausgesprochen gut...

Mehr...

Kein Abstiegskampf

Das hier ist eine Premiere: Ein Spielbericht, in dem kein einziges Wort davon steht, was auf dem Platz los war. Denn ich will das nicht weiter kommentieren. Stattdessen, was außen passierte.

Die Nord: Nicht eingeladen, aber geduldet 🙂
Zunächst einmal: Die Nord ist weg. Zumindest der größte Teil. Ein paar Stufen stehen zwar noch, aber im Wesentlichen klafft da eine große Lücke. Deshalb war das Stadion mit gut 22.000 Zuschauern auch bereits ausverkauft und die Gegengerade war eng gestaffelt besetzt, weil ein wesentlicher Teil der Nord hier Asyl bekommen hat. „Nicht eingeladen, aber geduldet“, wie mein Nebenmann korrekterweise erwähnte.

Was will man auch von Ultras mit Sitzplatzkarten erwarten?
Es hat Spaß gemacht mal mit den Nordlern zu schnacken und nicht immer nur die gleic...

Mehr...