Karlsruher SC getaggte Beiträge

Die magische Grasmischung machts!

Ok. Halten wir mal fest: Gewinnt der Verein aus Mordor, gewinnen wir auch. Verliert er, verlieren wir auch. Das 8:0 in München war also nicht gerade ein gutes Omen. Und das ausgerechnet gegen den Kellerkonkurrenten Karlsruhe. Es ist also notwendig eine Ausnahme für die Regel zu finden. Ganz klar! Montagsspiele zählen nicht. Das ist ja schon die nächste Woche! Ha! Gerade noch mal schicksalstechnisch die Kurve gekriegt.

Der Wetterbericht versprach Schmuddelwetter, also ging es ausnahmsweise mal mit dem Auto zum Montagsspiel. Außerdem wird mein heißgeliebtes Vehikel in Kürze verkauft. Nach über 10 Jahren will man dann doch noch möglichst viel den Gefährten nutzen. Dann kann die Midlife-Crisis voll durchschlagen, da holt man sich meist was jüngeres.

Neues Gras, neues Glück
Die Wah...

Mehr...

Diffidati con noi!

Es wurde mal wieder Zeit Google zu bemühen, denn so ein lateinischer Vers macht dieses Blog doch gleich einen Hauch intellektueller, auch wenn es nur das Banner der Nord „Die Verbannten mit uns“ übersetzt.

Ich bin heute Ausnahmsweise mal mit dem Auto ans Millerntor gefahren, alkoholische Getränke waren demnach nur sehr begrenzt zu genießen. Macht auch nix: Zu feiern gabs ja nicht viel. Dabei fing das Spiel extrem gut an. Nette Choreo mit einer Menge Pyro Wunderkerzen auf der Nord und ein gutes Spiel auf dem Platz. Zweikämpfe, die eigentlich nicht zu gewinnen waren, wurden dennoch gewonnen und es gab einige gute Chancen, die erst durch den starken gegnerischen Keeper vereitelt wurden. In Minute 24 war es dann doch so weit...

Mehr...

Die positiven Aspekte einer Wurzelbehandlung

Das konnte ja nichts werden: Mein Smartphone lag ohne jeden Saft in der Ecke, draußen war es am Regnen und kein Car2Go weit und breit. Nach dem langen Marsch zum Mietwagen ging es dann zur U3, um endlich – NICHT mit der U-Bahn zu fahren, sondern den Schienenersatzverkehr zu bemühen. Kann ein Samstag schlechter beginnen?

An der Feldstraße wurde der Kreativabteilung des KSC („Scheiß St. Pauli!“) von den Grünen der Weg gezeigt, während ich endlich dazu kam, mein wohlverdientes Frühstück „mit allem“ bei Emmioglu abzuholen und auf dem Weg zum Stadion zu verschlingen. Die Schlange vor dem Stadion war heute überraschend kurz, gleiches galt für die Astratheke. Die unteren Ränge der Gegen waren heute mal komplett leer, was wohl nicht zu Letzt am Wetter lag. Trocken ist einfach schicker...

Mehr...