Marvin Knoll getaggte Beiträge

Götterdämmerung

Mit den Göttern ist das so eine Sache. Sollte man nur einen haben (Keine anderen Götter neben mir) oder doch lieber so viele wie möglich wie in der griechischen oder nordischen Mythologie?

Und wie sollte man seinem Gott huldigen? Gar nicht? Mit einem Nudelsieb auf dem Kopf? Alles Fragen die vielleicht teilweise das Spiel gegen Union Berlin beantworten konnte. Denn da trafen gleich zwei Gruppen von Gottesanbetern aufeinander:

Die Unioner belegten jeden einzelnen ihrer Spieler mit dem Prädikat „Fußballgott“. Satte elf Götter waren da also bereits auf dem Platz. Die Auswechselgötter nicht mitgerechnet.

Wir hingegen sind oftmals ziemlich Gottlos unterwegs. Unser Fußballgott Schnecke ist ja auch nicht immer dabei...

Mehr...

Neue Saison – neues Liedgut

Das war ja mal wieder kaum auszuhalten. Nach der letzten Saison, die mal wieder viel zu lange viel zu spannend war, war sie plötzlich da: Die Sommerpause. Wochen ohne Fußball, unterbrochen nur durch eine unwichtige WM, die ohnehin kaum mit Spielerbeteiligung des magischen FC war. Über die wenigen bemerkenswerten Aktionen legen wir mal direkt den Mantel des Schweigens.

Und die Wartezeit war diesmal  besonders schlimm. Einerseits ist da dieser Vorstadtsverein, der den Abstieg im dritten Anlauf endlich geschafft hat und nur darauf wartet in zwei Derbys besiegt zu werden. Andererseits ist da das größtenteils gleiche Personal, dass in der letzten Saison mit Ach und Krach den Klassenerhalt geschafft hat, was dem Projekt Derbytripple eher im Weg steht.

Mehr...