Nolympia getaggte Beiträge

NOLympia oder Feuer und Flamme? 8 Gründe für und gegen HH2024

Eine nicht wirklich neutrale Gegenüberstellung von PRO- und CONTRA- Punkten zu Olympia in Hamburg. Würde mich freuen, wenn möglichst viele sich an der Abstimmung im November beteiligen. Ein kleiner Hinweis vorweg an die Korinthenkacker: Mir ist bewusst, dass es einen Unterschied zwischen Olympiade und Olympischen Spielen gibt. Es ist mir aber völlig wurscht 🙂

PRO: Olympia ist nicht FIFA
Der aktuelle Schmiergeldskandal mit der FIFA hat nichts, aber auch gar nichts mit Olympia zu tun
CONTRA: Aber Olympia hat eine genauso miese Vergangenheit
Die modernen olympischen Spiele sind bekannt für Korruption. Sotchi beispielsweise liegt gerade mal zwei Jahre zurück und ist der Inbegriff der Korruption. IOC sind nur zwei unterschiedliche Seiten ein- und derselben verdorbenen Medallie.

PRO: Ol...

Mehr...

NOLympia beim morgigen Heimspiel

Wir haben diesen Aufruf mal eiskalt von der St. Pauli – Mafia geklaut und teilen ihn gerne weiter:

Information und Aufruf zur Unterschriftensammlung „Argumente für ein NEIN zu Olympia“

Am 29.11.2015 findet das Referendum zur Olympia-Bewerbung Hamburgs statt. Alle HamburgerInnen können dann darüber abstimmen, ob sich Hamburg für die Olympi­schen Spiele 2024 bewerben soll oder nicht.

Wir, AktivistInnen aus dem Netzwerk NOlympia Hamburg, meinen: Es gibt viele gute Argumente dafür, mit NEIN zu stimmen!

Einen Monat vor dem Referen­dum wird allen 1,3 Millionen Wahlberechtigten in Hamburg ein Informationsheft zu der Ab­stimmung zugeschickt. Darin hat der Se­nat acht Seiten zur Verfügung. Die Fraktionen in der Bürgerschaft teilen sich weite­re acht Seiten für ihre Stellungnahmen...

Mehr...

Ganz schön lang fürs erste Mal…

Nun habe ich es also auch hinter mir: Meine erste Mitgliederversammlung des FC St. Pauli. Kommt ja selten genug vor, dass ich mir am Sonntag den Wecker stelle, aber diesmal schien es mir den Aufwand wert. Mitten in der Nacht war ich dann um halb zehn auf dem Weg ins Hamburger CCH. Bewaffnet mit allerlei elektronischem Spielzeug (Smartphone, Kamera, Tablet, Notebook) um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein, nix zu verpassen und alles wichtige zu notieren. In den Katakomben der CCH-Parkgarage kamen mir aber erst einmal drei Schnösel in Hemd und Jacket entgegen. Bei näherem Hinsehen stellten die Drei sich allerdings nicht als Schnösel, sondern als John Verhoek, Christopher Nöthe und Marc Rzatkowski heraus.

Komplette Unfähigkeit zu vernünftiger Kommunikation
Leider nützte mir in d...

Mehr...